Michael Baumann

Regisseur, Drehbuchautor

 

 

* 1970 in München

Regiestudium an der HFF „Konrad Wolf“ Potsdam-Babelsberg

 

Nach mehreren preisgekrönten Kurzfilmen (u.a. HINGERICHTET, arte 1997) debütierte er 2002 mit dem Roadmovie WEG! im ZDF-Das Kleine Fernsehspiel, das an den 35. Internationalen Hofer Filmtagen den Preis für das beste Szenenbild gewann.

 

2009 drehte er eine Adaption des WOYZECK von Büchner als Filmbühnenspiel, das am Staatstheater Stuttgart aufgeführt wurde.

 

Im Oktober 2010 realisierte er zusammen mit Jenke Nordalm für den SWR den Dokumentarfilm WASCHEN & LEBEN über einen Stuttgarter Frisiersalon.

 

Nach dem Kinofilm WILLKOMMEN BEI HABIB über vier Männerschicksale und das Glück des Verlierens, dessen Drehbuch den Strittmatter Drehbuchpreis 2012 gewann, arbeitet er derzeit gemeinsam mit Sabine Westermaier an dem Coming of Age Drama MISSING LINK, das in Zusammenarbeit mit der INDI-Film realisiert wird. Ein Film über eine Jugendliche im Patchworkwahnsinn, dessen Drehbuch 2018 erneut für den Strittmatter Drehbuchpreis nominiert war.

 

Michael Baumann unterrichtet Camera-Acting und lebt und arbeitet in Berlin.

Michael Baumann Regisseur